Größere Ausstellungen der letzten Jahre

2001/2003 “Paper Road” Museo del Corso, Rom, “Paper Road” Genf

2002 „Paper Made“ Niederrheinisches Landesmuseum Kevelaer

2004,2005,2006 „Paper Festival“ PanAsia Paper Museum, Jeonju/Korea

2008 “Kunst im Brunnenhof” Schrobenhausen, “Papier, Papier, Papier” Hannover

2009 “Drucksachen” Eifelmuseum Blankenheim, “Papier Global” Museen Deggendorf

2010 “Handzeichen” AK Bielefeld, Galerie am Salzstadel, Eichstätt

2011 “Handzeichen AK Bielefeld, Symposion Paper Art, Univ. Levkosia, Zypern

        “Faszination Papier” Papiermuseum Duszniki, Polen

2012 “Faszination Papier” Confederation of European Paper Industries, Brüssel

        “Papier Global II” Museen Deggendorf

2013 “FotoPapier” Kulturbunker Leverkusen“

        “Papiermacherei” KunstForum Eifel, Schleiden-Gemünd

2014 Galerie Roßkopf, Donauwörth, Kunstverein Aalst, Belgien, “Zugaben” Gedok Köln

2015 Papiertechnische Stiftung München, “Papier Global III” Museen Deggendorf

2016 “Papier autark”, “Inspired by Paper” Ausstellungen zu 30 Jahre IAPMA

2017 Papiermuseum Duszniki, Polen, Schloß Burgau, Düren

2018 Galerie Rob van Rihn, Maastricht, Niederlande

 

2005/2009 Veröffentlichung „Kunsthandwerk & Design“,

2009/2013 Paper Art I und II, IAPMA

 

Mitglied der IAPMA (Int. Association of Hand Papermakers and Paper Artists) und der Gedok Köln

 

Aktuelle Termine

 

***

GALERIE artforum SALZBURG

Ignaz-Harrer-Straße 71    5020 Salzburg

 

ZUFALL + ABSICHT

Eva Maria Juras  .  Papier

Wolfgang Adam Schulz  .  Leinwand

 

Ausstellung vom 11. Oktober bis 2. November 2019

18.00freitags  18.00 - 20.00 Uhr

samstags  11.00 - 13.00

 

 ***

 

Schloß Burgau

von-Aue-Straße 1   52355 Düren

 

GEHEIMNIS PAPIER

 

Ausstellung vom 13. Oktober bis 1. Dezember 2019

 

 

Auch in diesem Jahr widmet sich die Ausstellung „Geheimnis Papier“ auf Schloss Burgau wieder einer ganz besonderen Kunst. Kaum ein künstlerisches Material ist vielfältiger und wandlungsfähiger als das Papier. Seine Materialqualitäten reichen von massiven, fast holzartigen Strukturen bis hin zu transparenten, luftig leichten Formen. 13 Künstlerinnen präsentieren auf der Hauptburg von Schloss Burgau ihre faszinierenden Werke.

 

Die Ausstellung ist mittwochs und samstags von 14-18 Uhr sowie sonntags von 11-18 geöffnet. Der Eintritt ist frei.